<< ZURÜCK

SALON SESSION - bruckneruni @ kulturbar konrad

Bartomuk

Sie faucht, er flirrt, es dröhnt. Sie wabern wellenförmig vor sich hin, dann strahlt es wieder, krächzt und stöhnt. Wär’s nicht Musik, wär’s Widersinn. Geschichten von ungehörigen Sirenen auf der Kante zwischen Wonne und Wahnsinn. Geschichten vom Kampf mit Goliath, dem Älterwerden, dem Verlassen der vertrauten wohligen Bärenhöhle in den prasselnden Regen der Realität.

Bartomuk klingt wie Poesie auch ohne Worte.

Kein Ton, keine Melodie wird ohne Grund gespielt.

Die Musiker weben feinsinnige Soundcollagen und stürzen sich in infantiler Unverfrorenheit auf das unendliche Klangspektrum von Stimme und Instrument.

Bartomuk klingt wie ein Traum.

Und auf all dies wirft ein gutmütiger alter Mond sein blau schimmerndes Licht.

Leonhard Kuhn (Gitarre und Effekte) Antonia Dering (Gesang und Kontrabass)